Vor vielen Jahren war hier das Meer

Sie tauchen ein in die Dünen von vor 165 Millionen Jahren, wenn Sie in den Gewölbekeller des Heimatmuseums Schinznach-Dorf hinuntersteigen.

Dank den Beiträgen des Schoggitalers konnte 1996 in Schinznach-Dorf aus einem ehemaligen Steinbruch einmalige Versteinerungen geborgen werden.

Von den zwölf Seesternarten waren sieben Neuentdeckungen. Einer wurde nach dem Fundort benannt, der Pseudarchaster schinznachensis.
Wissenschaftlich gehören Seesterne zu den Stachelhäutern, den Echinodermen.